Heftchen mit Zitaten und Bildern
Autor: Hermann Schnorbach
Übermittelt von: Admin   Datum: 20-04-2010 12:19
Kommentar(e):   Bewertung(en):
Pestaloizzi Weisheiten
Das kleine Weisheiten-Heft von der Pestalozzischule in Lampertheim aus dem Jahre 2000 mit Zitaten des berühmten Schweizer Pädagogen Johann Heinrich Pestalozzi (1746 - 1827), illustriert mit Vogelzeichen von der Mannheimer Lehrerin und Künstlerin Gudrun Arbogast-Spannagel, zeigt den „grünen“ Pestalozzi.
Beim aufmerksamen Lesen seiner Werke finden sich noch zahlreiche weitere interessante „grüne“ Zitate, z.B. zum Garten einer Frau in Bonnal (aus: Lienhard und Gertrud, Teil III, § 81: Erziehung, und nichts anders, ist das Ziel der Schul).
Ein weiteres Zitat, in dem das altbekannte didaktische 3er-Gestirn „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ überholt und zu einer neuen 4er-Kategorie erweitert wird, zeigt die Modernität der Pädagogik Pestalozzis: „Wo Kopf und Herz, Hände und Füße nothwendig sind, um etwas zustande zu bringen, da lassen sie Kopf und Herz und Händ‘ und Füß‘ auf der Seite und begnügen sich, die Regeln auswendig zu lernen, wie man das Geschäft anstellen müsse. Bei solchen Menschen ist dann natürlich von Vollendung dessen, was wichtig ist und notthut, von Vollendung irgendeiner Sache, die die Kräfte der Menschennatur auf irgendeine Art allgemein anspricht oder allgemein bildet, durchaus keine Rede.“ (Weltweib und Mutter, 1804; Unterstreichung von mir)
"Füße" stellen neue didaktische Qualität dar, die bisher bei Pestalozzi nicht beachtet worden ist. Sie macht seine Pädagogik ungemein modern: Lernen mit allen Sinnen kommt heute nicht mehr aus, ohne dass sich die Schule zum Umfeld hin öffnet und die Kinder sich ihre Umwelt mit den „Füßen“ erarbeiten. Pestalozzi muss neu zitiert werden!!

Grabinschrift von Pestalozzi:

„Geboren in Zürich am 12.Jänner 1746
Gestorben in Brugg den 17.Hornung 1827

Retter der Armen auf Neuhof,
Prediger des Volkes in
‚Lienhard und Gertrud’,
zu Stans Vater der Waisen,
zu Burgdorf und Münchenbuchsee
Gründer der neuen Volksschule,
in Iferten Erzieher der Menschheit.

Mensch, Christ, Bürger.
Alles für andere, für sich nichts!
Segen seinem Namen!“



Ein Beispiel von den 12 Bildern:
1-pestalozziheft 1.pdf
Das kleine Heft ist beim Autor erhältlich.