Zukunft gestalten lernen
Autor:
Übermittelt von: Admin   Datum: 21-02-2010 21:05
Kommentar(e):   Bewertung(en):


Der BNE-Bundesarbeitskreis Grundschule ist 2008 aus der früheren AG Grundschule des Programms Transfer-21 hervorgegangen und möchte Unterrichtserfahrungen bündeln und aufbereiten, zur Schulentwicklung im Sinne von BNE und zur Verankerung von BNE im Regelunterricht beitragen.

I. Warum BNE in der Grundschule – Unsere pädagogische Grundlage

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) „hat zum Ziel, Schülerinnen und Schülern zur aktiven Gestaltung einer ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfähigen und sozial gerechten Umwelt unter Berücksichtigung globaler Aspekte, demokratischer Grundprinzipien und kultureller Vielfalt zu befähigen.“ (Empfehlung der KMK und der DUK zur „BNE in der Schule“, 2007)

Für das Erreichen des Ziels ist es zentral, dass bereits in der Grundschule erste wichtige Schritte dahingehend unternommen werden. Die Erfahrungen und Ergebnisse der AG Grundschule des Programms „Transfer-21“ haben gezeigt, dass BNE ein Lernfeld ist, das aus der Grundschule nicht mehr wegzudenken ist. Es ist unsere Aufgabe als verantwortliche Pädagoginnen und Pädagogen, auf die entscheidende Frage eine Antwort zu finden:
Was müssen wir alle, was müssen junge Menschen lernen, damit sie in der Lage sind, die Zukunft für sich selbst und für die globale Gemeinschaft im Sinne nachhaltiger Entwicklung zu gestalten.

II. "AG Grundschule" - 2004-2008

Die bundesweite AG Grundschule im Programm „Transfer-21“ bestand von 2004 bis 2008, umfasste Mitglieder aus 12 Bundesländern und trug durch vielfältige Aktivitäten und Maßnahmen zur Implementierung der BNE im Primarbereich bei.
Im einzelnen konnten folgende Vorhaben erfolgreich umgesetzt werden:

1.- Regelmäßige Planungssitzungen zur Konzeptentwicklung und Organisation der Aktivitäten

2.- Tagungen in einzelnen Bundesländern:
7./8.10.2004, Berlin
1./2.12.2004, Berlin, konstituierende Sitzung der AG
22.-24.2.2005, Berlin
20./21.6.2005, Hannover
14./15.9.2005, Wittenberg
14./15.3.2006, Bad Dürkheim
23.3.2006, Hildesheim/Niedersachsen in der Grundschule Moritzberg: regionale Fachtagung der Landesschulbehörde Hannover (Ursula von der Heyde)
25./26.9.2006, Saarbrücken
6./7.3.2007, Bremen
23./25.5.2007, Berlin
11./12.9.2007, Hamburg
19./20.2.2008, Erfurt
15.4.2008, Göttingen

3.- Zentrale Workshops/Tagungen:
26.2.2007, Berlin: Internationaler Workshop „BNE in der Grundschule“ unter Leitung von Christine Künzli und Antonietta Di Giulio, Universität Bern.
7.-8.12.2007, Halle: Grundschulkongress „BNE – (m)ein Thema für die Grundschule“ mit internationaler Beteiligung

4.- Publikationen:

- Die Theorie- und Praxisreihe „Zukunft gestalten lernen – (k)ein Thema für die Grundschule? Grundschule verändern durch Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (Teil 1 bis Teil 4, Transfer-21, Berlin 2005-2008), enthält insgesamt 47 Unterrichtsbeispiele zu Themen wie Miteinander, Wir und die Eine Welt, Ökologie und Natur, Umgang mit Ressourcen, Gesundheit, Regionalbezug, Schulentwicklung. Ziel war es, die im Bereich Grundschule Tätigen mit der Problematik der BNE vertraut zu machen und Aktivitäten anzuregen.

- Die Broschüre „Zukunft gestalten lernen durch BNE. Didaktischer Leitfaden zur Veränderung des Unterrichts in der Primarschule“, hrsg. von Christine Künzli David/ Franziska Bertschy/ Gerhard de Haan/ Michael Plesse, Transfer-21, Berlin 2008, beschreibt anhand konkreter Beispiele zentrale Elemente einer Didaktik der BNE in der Grundschule. Übersetzungen ins Niederländische und Englische.

- Die „Grundschulbox – Zukunft“ ist eine Materialsammlung mit Begleitheft und Handbuch, die ein breites Spektrum des Themenfeldes Nachhaltigkeit widerspiegelt. Die Materialien in der Box bieten Lehrerinnen und Lehrern Anregungen für die Unterrichtsgestaltung und eröffnen Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten zum selbstständigen Entdecken.
Der Leitfaden „Tipps zum Umgang mit der Grundschulbox – Zukunft“, 11 Seiten, steht als Download seit August 2007 auf der Website des Programms bereit (http://transfer-21.de/index.php?p=305).

5.- Auf der Internetseite www.transfer-21.de wurde eine kommentierte Linkliste und ein „Material des Monats“ zu BNE in der Grundschule bereit gestellt.

III. "BNE BUNDESARBEITSKREIS GRUNDSCHULE : Zukunft gestalten lernen" - 2008-2014
1.- Name:
Die Arbeit der bisherigen AG Grundschule wird im Zeitraum der UN-Dekade 'Bildung für nachhaltige Entwicklung' bis 2014 fortgesetzt unter dem neuen Namen "BNE BUNDESARBEITSKREIS GRUNDSCHULE: Zukunft gestalten lernen" mit Vertreter_innen aus 7 Bundesländern.

2.- Zielsetzungen:
Der Arbeitskreis möchte Unterrichtserfahrung aus den einzelnen Bundesländern bündeln, aufbereiten und veröffentlichen, um sie so bundesweit und international zur Verfügung zu stellen.
Die Ergebnisse der Arbeit sollen auf der Abschlusskonferenz der UN-Dekade 2014 präsentiert werden.
Mit seinen Tätigkeiten möchte der Arbeitskreis zur Qualitätsentwicklung des Unterrichts und
zur Förderung der Schulentwicklung im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie zur Implementierung der BNE in den Regelunterricht beitragen.

3.- Geplante Maßnahmen und Arbeitsschwerpunkte:
Fortführung der Reihe „Zukunft gestalten lernen – Grundschule verändern durch Bildung für nachhaltige Entwicklung“ = Teil 5 ff. (mit Themen wie z.B. BNE im Schulprogramm, Partizipation, Handreichung für Studierende)
Durchführung von Fachtagungen (Anzahl 1-2)
Einrichtung einer Webseite zu „BNE in der Grundschule"
Einbindung der internationalen Dimension: - Übersetzung und Verbreitung des "Didaktischen Leitfadens" (englisch, ...), - Internationaler Austausch

4.- Publikationen:
"Teil 5": "Zukunft gestalten lernen - Schulprogramm BNE. Ein Kaleidoskop anregender Beispiele für ein Schulprogramm BNE", erschienen im September 2012, 75 Seiten, 6 €, erhältlich über Argus Werbeagentur (www.argus-wa.de ).
Im Internet ist diese Seite des BNE BAK Grundschule auch zu finden unter:
>> http://www.hmuelv.hessen.de/irj/HMULV_Internet?cid=356943fbfafa698b4ec10a0178475718

5.- Kongress 2014:
"Grundschulen überschreiten Grenzen mit BNE". Vorkonferenz für den Elementar- und Primarbereich als offizieller Beitrag zur nationalen Konferenz zum Abschluss der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, 27.-28.6.2014 in Halle a.d.Saale, LISA.
Leider musste der Kongress mangels Teilnahme abgesagt werden.

6.- Hallenser Erklärung:
Der BNE Bundesarbeitskreises Grundschule verabschiedete am 27.06.2014 in Halle (Saale) die "Hallenser Erklärung" zur BNE an Grundschulen: "Kinder haben ein Recht auf BNE! - Bildung für nachhaltige Entwicklung im 21. Jahrhundert"
(Der vollständige Text ist auf der Startseite zu finden.)

7.- Bisherige Tagungen:
12.-13.12.2008, Frankfurt am Main
27.-28.10.2009, Kassel
16.-17.3.2010, Boppard am Rhein
31.8.-1.9.2010, Steinheid/Thüringen
2.-3.11.2010, Großjena bei Naumburg an der Saale
23.-24.3.2011, Birkenfeld/Nahe
29.11.2011, Berlin
5.3.2012, Hannover
19.-20.2.2013, Boppard am Rhein
26.-27.6.2013, Heuchelheim/Rheinland-Pfalz
17.-18.9.2013, Bad Kösen/Sachsen-Anhalt
21.-22.1.2014, Eisenach/Thüringen
24.-25.3.2014, Naumburg
11.-13.5.2014, Berlin
26.-27.6.2014, Halle

8.- seit 2012:
Aufnahme in die "AG Schulische Bildung" des Runden Tisches der UN-Dekade

9.- Nächster AG-Schule-Termin:
23.1.14, Frankfurt am Main
17.9.13, Fulda
20.2.13, Köln
5.11.12, Fulda
11.6.12, Kassel

10.- UN-Dekade-Abschlusskonferenz in Bonn:
Beteiligung des BNE BAK Grundschule (folgt)